Umweltverhalten von Agrochemikalien

Das Umweltverhalten von Agrochemikalien umfasst alle Prozesse bei denen die Substanz in der Umwelt transportiert und umgewandelt wird. Dazu zählen der Abbau in Boden, Wasser und Sediment, die Anlagerung an andere Feststoffe und die Verflüchtigung in die Luft.

Mehr erfahren

Diese Prozesse können mit Hilfe der folgenden Studien gemessen bzw. geschätzt werden:

  • Physikalischer oder chemischer Abbau in Boden, Wasser oder Luft (z.B. Hydrolyse, Photolyse)
  • Biologischer Abbau und Akkumulation im Boden (Labor und Feld)
  • Biologischer Abbau im Wasser (Wasser/Sediment-Studien)
  • Adsorption und Desorption
  • Verlagerung im Boden (Labor und Feld, Lysimeter)
  • Verflüchtigung von Pflanzen-, Boden- oder Wasseroberfläche

Parameterschätzung

Die Daten aus den genannten Studien werden für die Abschätzung des Risikopotentiales  der Substanz und für die weitere Nutzung für z.B. Konzentrationsberechnung in der Umwelt bearbeitet werden. Wichtige Parameter sind die  Abbauraten, DT50 oder DT90, und Sorptionskonstanten (Kd, Koc). Diese Parameter werden mit Hilfe von kinetischen Evaluierungen ermittelt.

Unsere Services im Bereich EFate

  • Check of Completeness Annex II, Section 5
  • Analyse und Bewertung der verfügbaren Daten zum Umweltverhalten
  • Study management und monitoring, report writing
  • Parameterschätzung auf Basis der Studien zum Umweltverhalten (individuelle Statistiken, nach FOCUS und EFSA, inverse Modellierung)
  • Ermittlung aller wichtigen Endpunkte und Parameter für die Berechnung von Umweltkonzentrationen
  • Bericht- und Dossiererstellung für Annex II, Section 5
Stefanie Schick Managing Director
+41 61 695 86 50 +41 61 695 86 51 E-Mail senden

Global vernetzt für Crop Protection

Unsere Experten und Spezialisten auf der ganzen Welt unterstützen Sie in allen Belangen, die Crop Protection betreffen. Wir beraten Sie gerne.